Töpfchen oder WC-Sitz mit Schemel?

Wir verstehen das nicht als entweder/oder sondern als Stufenkonzept für das Sauberwerden. Für den Anfang ist ein Töpfchen sehr praktisch, da man es überall hin mitnehmen kann und es so schnell griffbereit ist, wenn das Kind merkt, dass es "muss". Wenn das Kind dann schon etwas sicherer darin ist, zu spüren, wann es zur Toilette muss, kann es mit Toilettensitz und Schemel die Erwachsenen-Toilette benutzen wie die Großen. Zudem ist der Schemel im Haushalt vielseitig einsetzbar, z.B. um sich am Waschbecken waschen zu können oder in der Küche zuschauen und vielleicht sogar schon ein bisschen mithelfen zu können.

Rotho Logo Rotho Logo Rotho Logo

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen